Dry rubbed Wildschwein Ribs vom Traeger-Grill


Rauchig, saftig, wild und unbeschreiblich gut. Mit unserem Rezept auch ganz leicht selbst zubereitet.

Schwierigkeit 2/5
Vorbereitung 30 min
Grillzeit 3-4 Stunden
Portionen 4-6
Hartholzpellets Mesquite

Zutaten

2 Racks Wildschwein-Ribs
1/4 Tasse Ankerkraut Magic Dust
8 Esslöffel Butter
1/2 Tasse weißer Traubensaft

Zubereitung

Die Ribs mit der Knochenseite nach oben auf ein Brett legen und die Silberhaut mit dem Stiel eines Kaffeelöffels entfernen, in dem man auf der Seite der Knochen darunter fährt und ablöst. Mit Ankerkraut Magic Dust Rub würzen und bei Raumtemperatur 30 Minuten ruhen lassen oder in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen.
Nach der Ruhezeit den Traeger Grill gemäß Anleitung starten und die Temperatur auf 120° C einstellen. (Falls der Grill über WiFIRE verfügt, auf Super Smoke einstellen)
Die Ribs mit der Knochenseite nach unten auf den Grill legen und für 1,5 bis 2 Stunden garen lassen oder bis die Kerntemperatur 70° C erreicht hat. Zur Messung der Kerntemperatur ein Fleischthermometer verwenden, welches an der dicksten Stelle eingestochen wird ohne den Knochen zu berühren.
Wenn 70° C erreicht sind, 2 doppelt gelegte Grill-Alufolien parat legen, die groß genug sind, um je ein Rack darin einzupacken, und je 4 Esslöffel Butter darauf geben. Die Ribs mit der Fleischseite nach unten auf die Butter legen und den Traubensaft darauf verteilen. Die Folien zu einem Paket verschließen und zurück auf den Grill legen. Bei 120° C für weitere 1,5 bis 2 Stunden oder bis die Kerntemperatur 90° C beträgt weitergaren. Vom Grill nehmen und für 15 Minuten ruhen lassen. Guten Appetit!